Tierheim Freyburg
Tierheim Freyburg

Pflegestelle, was ist das?

 

Eine Pflegestelle ist eine Zwischenstation zwischen Tierheim und endgültigem Zuhause oder ein Platz, an dem Tiere, die in hohem Alter ihr Zuhause verloren haben, ihren Lebensabend verbringen können. Letzteres ist leider häufig der Fall und die Tiere leiden dann sehr unter dieser Situation. Hinzu kommt, dass schon "ältere Tiere" ab 6 Jahren schwieriger zu vermitteln sind, Rentner zu vermitteln ist so gut wie aussichtslos. Dabei sind sie fast immer absolut pflegeleicht, rüstig, wissen, was sich gehört und sind sehr, sehr dankbar.
Denkbar wäre aber auch eine zeitlich begrenzte Pflege von kranken Tieren.

Ehrenamtliche Pflegestellenmitarbeiter müssen Tiersachverstand haben, mindestens 18 Jahre alt und mobil sein.

 

Wichtig ist vor allem Zuverlässigkeit, denn nur durch sorgsame Pflege und pünktliche Fütterung ist das Wohlergehen der betreuten Tiere gesichert.
 

Wir machen mit Ihnen bei der Übergabe des Tieres einen Pflegevertrag.

 

Das Tierheim Freyburg stattet die ehrenamtlichen Pflegeeltern auf Wunsch für die Zeit der Pflege mit Futter und sämtlichem Zubehör aus. Selbstverständlich wird auch die medizinische Versorgung der Pfleglinge in einer vom Tierheim bestimmten Praxis übernommen. Die Pflegestelle muss sicherstellen, dass die Tiere zu nötigen Untersuchungen und Behandlungen jederzeit in dieser Praxis vorgestellt werden können.


Jeder zusätzliche ehrenamtliche Helfer trägt dazu bei, dass wir weiterhin heimatlose Tiere in Not versorgen können.

 

Tierliebe Menschen, die als ehrenamtliche Pflegestellen tätig werden möchten, können sich über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0152 03964781 melden

Tierheim Freyburg
Am Ententeich 3b
06632 Freyburg

Telefon: 0152 24496948

Tierheimleiterin:

Frau Claudia Müller

0152 03964781


Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Freyburg e.V.